Neustadter Stiftskantorei e.V.

Die Neustadter Stiftskantorei, bestehend aus aktiven und fördernden Mitgliedern, wurde 1854 gegründet. Dies war der Beginn einer kirchenmusikalischen Arbeit, die schnell zur Hauptsache des Vereins wurde und auch heute noch besteht.

Die Neustadter Stiftskantorei, bestehend aus aktiven und fördernden Mitgliedern, wurde 1854 als „Glockenverein an der Stiftskirche zu Neustadt / Weinstraße“ gegründet. Aus diesem Verein ist die Neustadter Stiftskantorei hervorgegangen. 1863 gründete sich innerhalb des Glockenvereins ein Männerchor. Er war der Beginn einer kirchenmusikalischen Arbeit, die schnell zur Hauptsache des Vereins wurde und auch heute, nach über 150 Jahren, noch besteht.

 

Von 1974 bis 2009 war Ulrich Loschky der musikalischen Leiter der Kantorei. Unter seiner Leitung entwickelte sich die Kantorei zu einem kulturellen Highlight Neustadts. 2009 übernahm Bezirkskantor Simon Reichert die Leitung.

 

Die „historisch informierte Aufführungspraxis“ und regelmäßige Aufführungen zeitgenössischer Musik sind die Schwerpunkte in der musikalischen Arbeit der Stiftskantorei.

 

Jedes Jahr werden drei Konzertprogramme erarbeitet. Konzerttermine sind traditionell am Karfreitag in der Stiftskirche, vor den Sommerferien im Dekanatshof open air (Hofserenade) und am Ende des Jahres zum Ewigkeitssonntag oder Anfang Januar als Weihnachtskonzert. Partner bei den Konzerten sind neben hochkarätigen Solisten die Originalklangensembles „La Banda“ (Augsburg), „l’arpa festante“ (München), „Sestina Consort“ (Basel), „Les Cornets Noirs“ (Basel) und das ensemble 1800 (Neustadt). Zusätzlich gestaltet die Stiftskantorei ein Marktkonzert. Darüber hinaus singt sie in Gottesdiensten und Konzerten in den Kirchen des Dekanats und darüber hinaus.

 

Chorreisen führten den Chor nach Frankreich, Lettland, Italien, Schweden und immer wieder nach Lincoln, Großbritannien. Mit der Partnerstadt Neustadts verbindet uns eine lange Tradition. Die Stiftskantorei gehört zu den beiden ersten Vereinen, die mit der Partnerstadt Lincoln in Kontakt traten.

Die Neustadter Stiftskantorei probt regelmäßig montags von 20 Uhr bis 22 Uhr. Etwa fünf Probenwochenenden im Jahr finden zusätzlich in Neustadt statt. Stimmproben werden nach Bedarf durchgeführt, auch mit Hilfe von Studierenden der Chorleitungsklasse des Kirchenmusikalischen Seminars Neustadt (C-Ausbildung). Stimmbildung ist ein wesentlicher Bestandteil der Probenarbeit und wird durch die professionellen Stimmbildner Christopher Jung und Christina Wieland mit Einzelunterricht unterstützt.

 

Montags von 20.00 bis 22.00 Uhr ist Probe im Casimirianum, Ludwigstraße 1.
Alle zwei Jahre finden mehrtätige Proben außerhalb Neustadts statt, zum Beispiel in der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz Neuwied-Engers. Mindestens drei Konzertprogramme werden im Jahr erarbeitet und aufgeführt. Für die aktive Teilnahme in der Kantorei ist ein Vorsingen bei Bezirkskantor Simon Reichert verpflichtend.

 

Um die aktiven und die fördernden Mitglieder über das Vereinsgeschehen regelmäßig zu informieren, gibt es für alle Mitglieder jährlich ein „Blättchen“ Hier werden die wichtigsten Stationen des vergangenen Jahres beschrieben und auf die nächsten Ereignisse hingewiesen.

Zur Website

Kontakt

1. Vorsitzende
Reinhild Müller-Hasse
Ägyptenpfad 20
67433 Neustadt
Tel. 06321/97 06 631
E-Mail: reinhild.muellerhasse@gmx.de
Chorleiter
Simon Reichert
Bezirkskantor
Tel. 0176/49 635 475
E-Mail: simon.reichert@evkirchepfalz.de