Mandelblüten-Express

Der Mandelblütenexpress repräsentiert mit seiner Musik die Deutsche Weinstraße mit den beiden Weinorten Neustadt-Gimmeldingen und Neustadt-Mußbach bei vielen Auftritten in der Region und über die Grenzen hinaus.

„Auf Ihr Brieder in die Palz…“ – so lautet eines der gerne gehörten und gesunge-nen Lieder auf unseren Weinfesten und einer der Titel mit denen der „Mandelblüten-Express -Blasmusik Mußbach-Gimmeldingen- e.V.“ (so der offizielle, im Vereinsregister eingetragene Name) als einer der zahlreichen musikalischen Botschafter unserer Region bei allen Anlässen für gute Laune sorgt.

 

Angefangen hat alles 1998 mit neun Musikerinnen und Musikern. Seit 2003 sind immer wieder jüngere Leute dazu gekommen, die allerdings durch Ausbildung, Studium etc. nicht auf Dauer mitspielen konnten. So sind es auch heute noch um die neun aktive Mitglieder, die regelmäßig bei den Proben musizieren.

 

Der Mandelblüten-Express erinnert mit seinem Namen zum einen auch an die Gimmeldinger Mandelbäume, die alljährlich zur Zeit der Blüte ganze Heerscharen von Besuchern in unsere Gegend, insbesondere nach Gimmeldingen, locken.

 

Zum anderen versteht sich der Mandelblüten-Express auch dem Nachbarort Mußbach als musikalischer Werbeträger verpflichtet. Die Musikproben finden im Herrenhof Mußbach im Sängerheim der dortigen Chorgemeinschaft und auch im Raum der Trachtengruppe statt.

 

Vertreten sind in unserer Kapelle je nach Musikstil Trompeten/Flügelhörner, Klarinetten/Saxophone, Posaunen, Tenorhörner/Oberkrainer Bariton, E-Bass und Schlagzeug.

Sehr gerne würden wir uns über die eine oder andere Verstärkung freuen, die vielleicht doch den Weg zu uns findet. Das Spektrum reicht von lockeren Dixieland-Rhythmen über Unterhaltungsmusik bis hin zu typisch Pfälzer Liedern und echter, „handgemachter“ Volksmusik. Geprobt wird immer am 1. / 3. / ggf. 5. Donnerstag im Monat.

Zur Website

Kontakt:

Mandelblüten-Express
1.Vorsitzender
Wilfried Marggraff
Von-Geissel-Straße 22
67435 Neustadt/Weinstraße
Tel. 06321/ 66 134
E-Mail: Wilfried.Marggraff@t-online.de